Nachrichten hier aktuell

Sport, Spiel und ganz viel gute Laune

10.09.2020

Das Mittagessen fand im Gasthof „Zur Linde“ statt. Dort versorgten uns Nils und Julius Preiß auf das Beste. Die Kinder des Camps wurden in 3 Gruppen aufgeteilt mit so phantasievollen Namen wie „Die Kranken“ oder „Die Sportlichen“ und erhielten dazu jeweils einen Betreuer. In diesen Gruppen erlebten sie Teamspiele und traten gegeneinander an. Zusammen verbrachten wir die Tage mit dem richtigen Kennenlernen und spielten Tischtennis und Fußball unter sportlicher Anleitung. Außerdem unternahmen wir Wanderungen in Geisleden, es fand eine spontane Tauschralley im Dorf statt oder wir trafen uns zu einem großen Sportfest mit Einzeldisziplinen auf dem Sportplatz an der Klingelstraße. Dabei ging es stets aufregend und lustig zur Sache und alle Kinder waren mit Eifer und großer Freude dabei. Eine willkommene Abwechslung bot auch eine Besichtigung der ortsansässigen Firma Maschinenbau Dreiling, die sogar Einblick in den Bau von Leichthubschraubern bot. Besonders hoch her ging es dann auch bei strahlendem Sonnenschein im Dingelstädter Freibad. Auch der Besuch der Heimatstube inklusive Führung durch die Ortsbürgermeisterin mit abschließenden Wissensquiz und ein Nachmittag bei der Feuerwehr in Geisleden waren Teil des fünftägigen Programms der Ferienkinder. So lachten an den fünf Tagen nicht nur die Sonne am Himmel sondern auch die vielen Kinderherzen. Beim abschließenden Grillfest am Freitagnachmittag wurde ausgelassen getobt und gespielt. Diese Woche bot für jeden etwas und wir alle waren der Meinung: „So ein Camp sollte jedes Jahr stattfinden!“

Smilla Hildebrandt (Betreuerin beim Sommer-Fitness-Camp)

Zurück