Startseite

13.05.2020

Schrittweise Wiederaufnahme des Sportbetriebes

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

mit dem Inkrafttreten der ab 13. Mai 2020 gültigen Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 darf in Thüringen wieder mehr Vereinssport angeboten und getrieben werden – an der frischen Luft sowie in Sportstätten.

Damit ist ein nächster Schritt zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs möglich, stets unter strengster Beachtung der gültigen Abstandsregeln und Hygienevorschriften.

Um vor Ort in den vereinseigenen oder kommunalen Sportanlagen tatsächlich wieder Sport treiben zu können, sind aber noch weitere Schritte notwendig.

Neben den Regelungen der Verordnung: https://corona.thueringen.de/verordnungen#c14180 sind auch die Vorgaben des Konzeptes des TMBJS zu beachten.

Um den Vereinen größtmögliche Hilfestellung und Handlungssicherheit zu geben hat der LSB Thüringen ein Dokument mit Empfehlungen zum weiteren Vorgehen bei der Wiederaufnahme des Vereinstrainings erarbeitet.

Verwiesen sei auch noch einmal auf die sportartspezifischen Übergangsregeln der Sportfachverbände, welche im Hinblick auf die ausgeübten Sportarten für die Vereine und Landesfachverbände große Relevanz haben. Sie werden auf der Seite des DOSB ständig ergänzt und aktualisiert:

https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/sportartspezifische-uebergangsregeln

Wir stellen in unserem Download-Bereich aktuelle Informationen zur Verfügung:

  1. 10 Leitplanken des DOSB (Hygieneregeln)
  2. Konzept des TMBJS zur schrittweisen Wiederaufnahme des Sportbetriebes
  3. LSB Handlungsempfehlungen für die Wiederaufnahme des Vereinssports in Thüringen
  4. DOSB-Plakat (Hygieneregeln zum Aushängen)

05.05.2020

LSB Thüringen sieht Klärungsbedarf für Wiederaufnahme des Sportbetriebes

mehr...

16.04.2020

Wichtige Information für Vereine

Aufgrund vermehrter Nachfragen zum Thema Mitgliederversammlung gibt es eine Handlungsempfehlung, falls in der Satzung festgelegt ist, dass die Mitgliederversammlung im 1. Halbjahr durchgeführt werden muss.

Handlungsempfehlung...

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte folgende Telefonnummer: 03605 501645.

Weitere aktuelle Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.thueringen-sport.de/service/coronavirus/

26.03.2020

Wichtiger Aufruf an die Vereinsvorstände

Am Mittwoch, den 25.03.20 informierte der Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes, Thomas Zirkel, in einer E-Mail die Kreis- und Stadtsportbünde:

„…die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland verläuft weiterhin hochdynamisch. Wie alle gesellschaftlichen Bereiche ist auch der organisierte Sport von den Auswirkungen stark betroffen. […] Aktuell hat die Gesundheitsprävention Vorrang – dennoch wollen wir gemeinsam mit Euch/ Ihnen voraus schauen….“

Um über mögliche Schäden im Zusammenhang mit der Einstellung des Sportbetriebes aufgrund der Corona-Pandemie einen Überblick zu gewinnen, bittet der Landessportbund Thüringen darum, über dringend zu bearbeitende Themenbereiche und häufig gestellte, praktische Fragen informiert zu werden, damit diese schnellstmöglich und unbürokratisch behandelt werden können.

Priorität hat dabei die Ermittlung von realen Schäden aufgrund der Einstellung des Sportbetriebes.

Wir bitten daher alle Vereinsvorstände zu prüfen, inwieweit es durch die aktuelle Situation zu solchen Schäden bereits gekommen ist bzw. diese absehbar entstehen werden. Außerdem möchten wir wichtige Fragestellungen zum Thema bündeln. Bitte kontaktieren sie dazu die Geschäftsstelle des Kreissportbundes unter folgender Telefonnummer: 03605 501645.